Tag der kommunalen Jobcenter 2020

30. November 2020

Digitaltagung




„Fordern und Fördern in Zeiten der Pandemie“

Die Veranstaltung findet virtuell statt, und zwar in einer attraktiven digitalen Umgebung, die wie ein realer Veranstaltungsort konzipiert ist: So gibt es ein Plenum für alle Teilnehmenden, Workshopräume für die Gruppenphasen und einen Raum mit verschiedenen Tischen für den lockeren Austausch und das Netzwerken.

Zum Auftakt der Tagung wird der Erziehungswissenschaftler Prof. Dr. Klaus Zierer, Philosophisch-sozialwissenschaftliche Fakultät der Universität Augsburg, Aspekte der Zusammenarbeit in Arbeitsbeziehungen näher beleuchten und auf die Bedeutung der Haltung der am Prozess Beteiligten eingehen. Dabei wird er auch einige Impulse zu den Auswirkungen der durch die Pandemie eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten geben und bisherige Erfahrungen spiegeln.

Bewährter Hauptbestandteil der Tagung sind die Workshops und Foren im kleineren Kreis, die sich mit Themen aus der Vergleichsringarbeit und aus dem vergleichsringübergreifenden Austausch beschäftigen werden. Daneben sind Digitalisierungsworkshops zum Führen von Mitarbeitenden auf Distanz und zur Moderation von digitalen Besprechungen vorgesehen.

Anmeldung unter:

Tag-der-kommunalen-Jobcenter-2020.as.me


Grafisches Hintergrundmotiv Fäuste Kommunale Jobcenter

Newsletter

KOMMUNALE JOBCENTER abonnieren.


Der DEUTSCHE LANDKREISTAG gibt mehrmals jährlich den Newsletter KOMMUNALE JOBCENTER rund um aktuelle Fragen und Entwicklungen der kommunalen Jobcenter heraus. Mit der Bestellung willigen Sie in die Speicherung Ihrer Mail-Adresse zum Zwecke des Versands ein. In keinem Fall werden Ihre Daten an Dritte weitergegeben oder für andere als den beschriebenen Zweck gespeichert oder verwendet.

Kontakt