Stellenangebot

Bundesland
Nordrhein Westfalen
Landkreis
Wuppertal
Bewerbungsfrist
18.08.2020
Kennziffer
Keine Angabe
Berufsbezeichung

Jobcoach(m/w/d) im Maßnahmebetrieb der Jobcenter Wuppertal AöR

Stellenbeschreibung

JOBCENTER WUPPERTAL AöR

Jobcoach(m/w/d) im Maßnahmebetrieb der Jobcenter Wuppertal AöR

Wir, die Jobcenter Wuppertal AöR, sind ein junges, dienstleistungsorientiertes Kommunalunternehmen im öffentlichen Dienst, das für die Gemeinschaft bedeutende arbeitsmarkt- und sozialpolitische Aufgaben wahrnimmt. Wir sorgen für die Grundsicherung von rund 50.000 Menschen in Wuppertal und unterstützen die arbeitsuchenden Kundinnen und Kunden im Arbeitslosengeld-II-Bezug bei ihrer Eingliederung in den Arbeitsmarkt. Auf dem Weg der organisatorischen Weiterentwicklung beziehen wir unsere Beschäftigten in Veränderungsprozesse ein und bieten ihnen damit die Chance, den Wandel aktiv mit zu gestalten. Seit 2016 sind wir im Rahmen des Audit berufundfamilie zertifizierter Arbeitgeber.

Unsere engagierten Beschäftigten bilden hierbei mit all ihren Kompetenzen das solide Fundament für nachhaltigen Erfolg.

Ihr Einsatz erfolgt im internen Maßnahmebetrieb. Hier haben wir die Aufgabe übernommen, speziellen Zielgruppen bedarfsorientiert wieder eine Perspektive zur Teilhabe am Arbeitsmarkt zu eröffnen.

Ihre anspruchsvolle Aufgabe als Jobcoach ist es, die Beschäftigungsfähigkeit dieser Personen durch intensive Betreuung, individuelle Beratung in Form von Coachings und wirksame Förderung zu verbessern.

Zu Ihren Aufgaben gehören

  • Stärkung der Eigeninitiative und Motivation im Rahmen von Einzel- und Gruppencoachings
  • Durchführung von Kommunikationstrainings und Verhaltenstrainings, z.B. zur Stärkung des Verantwortungsbewusstseins oder für den adäquaten Umgang im Arbeitsumfeld
  • Entwicklung von Selbstvermarktungsstrategien
  • Unterstützung bei der Objektivierung der Selbsteinschätzung, bei Bedarf Perspektivänderung und Entwicklung von Alternativen
  • Krisenmanagement, Unterstützung bei der Problem- bzw. Konfliktbewältigung
  • Einsatz von arbeitsmarktpolitischen Instrumenten nach dem SGB II und dem SGB III
  • Entscheidung über Qualifizierungen, z.B. zur Verbesserung von Grundkompetenzen (wie Lesen, Schreiben, IT-Kenntnissen etc.) oder bei vergleichbaren Bedarfen
  • ganzheitliche Beratung von erwerbsfähigen Leistungsberechtigten nach dem SGB II
  • Profiling und Entwicklung von Integrationsstrategien für eine nachhaltige Eingliederung von Arbeitsuchenden
  • enge Zusammenarbeit im Netzwerk mit den Akteurinnen und Akteuren am Arbeitsmarkt und im Unterstützungssystem
  • Implementierung innovativer Vermittlungsansätze in die Organisation und in die Abläufe der Jobcenter Wuppertal AöR.

 

Wir möchten Sie kennen lernen, wenn Sie

  • einen Fachhochschulabschluss/ Bachelor (vorzugsweise als Dipl. Verwaltungswirt/in oder in den Studiengängen Verwaltungswirtschaft,  Sozialwissenschaften, Soziale Arbeit, Sozialpädagogik) oder
  • die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (Verwaltungsdienst) bzw. den erfolgreichen Abschluss des Angestelltenlehrgangs II haben und
  • möglichst bereits Kenntnisse der Verfahren und Rechtsgrundlagen im SGB II, der Berufskunde und des (regionalen) Arbeitsmarktes besitzen
  • sich vorstellen können, mit Menschen in schwierigen Lebensumständen zu arbeiten und diese zu beraten und zu begleiten
  • bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und über eine hohe Motivationsfähigkeit verfügen
  • sowohl eigenverantwortlich und selbständig als auch kooperativ im Team arbeiten
  • veränderungsbereit und stressresistent sind sowie über eine ausgeprägte Servicementalität verfügen und
  • Erfahrungen aus dem Bereich Coaching mitbringen (wünschenswert).

Wir bieten Ihnen

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst (gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst)
  • eine Vollzeitbeschäftigung mit einer Vergütung, die über den TVÖD
    (Entgeltgruppe 9c) bei einer 39 Stunden-Woche geregelt ist. Auf die Stelle können sich auch Teilzeitbeschäftigte und an Teilzeit interessierte bewerben. Eine Entscheidung darüber wird im Rahmen des Stellenbesetzungsverfahrens getroffen
  • einen familienfreundlichen Betrieb, betriebliche Kinderbetreuung, Eltern-Kind-Büros, Home-Office und weitere interessante Angebote
  • ein funktionales Arbeitszeitmodell mit flexiblen Arbeitszeiten und der Möglichkeit, auch in Teilzeit zu arbeiten
  • einen modernen Arbeitsplatz bei einem verlässlichen Arbeitgeber, der Ihnen die Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Aufgabenwahrnehmung bietet und Ihnen dabei vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten eröffnet:
  • ein*e Mentor*in, die*der Ihnen während der Einarbeitungszeit stets hilfreich zur Seite steht,
  • Vermittlung fehlender Kenntnisse in der Rechtsmaterie, im Umgang mit der spezifischen EDV sowie den vertiefenden Kommunikationstechniken durch intensive Schulungen während der Arbeitszeit und
  • berufliche Weiterentwicklung durch qualifizierte Fortbildungen.

 

Bewerbungsfrist: 21.07. – 18.08.2020

Aufgrund der Corona-Pandemie sind unsere Geschäftsstellen derzeit geschlossen. Die Arbeit geht aber weiter und unsere Mitarbeitenden sind überwiegend aus dem Home-Office für unsere Kunden*innen da. Die aktuellen Rahmenbedingungen machen es erforderlich, auch die Einarbeitung und Qualifizierung neuer Beschäftigter anders als bisher zu organisieren. Daran arbeiten wir derzeit mit Hochdruck. Lassen Sie sich versichern, dass wir jetzt und in Zukunft alles dafür tun werden, um unsere Beschäftigten zu schützen und die erforderlichen Hygienestandards sicherzustellen.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, aber der Jobcoach (m/w/d) im Maßnahmebetrieb doch nicht zu Ihnen passen, registrieren Sie sich doch einfach für unser Job-Abo.

Hinweis:

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG NRW) in unterrepräsentierten Bereichen bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Personen sind ausdrücklich erwünscht. Die betreffende Stellenausschreibung richtet sich an Personen jeglichen Geschlechts.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Schmitz, Jobcenter Wuppertal AöR, Telefon: 0202 74763-980.

Bewerbungen senden Sie bitte ausschließlich über unsere Karriereseite:

https://karriere.wuppertal.de/jobs